Samstag, 25. November 2017

Der erste Geburtstag

Am 6.11.2017 feierten 8 wunderbare, fröhliche und lustige Gesellen ihren ersten Geburtstag!
Happy Birthday ihr Zwerge,
macht weiter so und erlebt noch viele gesunde und glückliche Jahre bei euren Familien!
Mama Cwen und Oma Edana, sowie Tante Finny schicken die besten Wünsche

Barclay und seine Anna....

...bestehen am 4.11.2017
die Eignungsprüfung zum Rettungshund!
Der erste Meilenstein in seiner Ausbildung. Ich bin so stolz und freue mich mit Anna!

Bericht folgt...


Wurftreffen

Am Wochenende vom 14. und 15.10.2017 trafen wir uns zum ersten Welpentreffen mit unseren Brios-Zwergen :-)
7 von 8 Familien fanden ihren Weg ins Frankenland. Nur Sandra und Sascha mit Shae waren leider verhindert. Auch Markus mit Papa Lennox und Halbbruder Negan war gekommen :-)
Bei herrlichstem Herbstwetter, mit fast schon sommerlichen Temperaturen, gabs zuerst mal eine Begrüßung mit Kaffee und Kuchen. Es waren sofort ganz viele Gespräche im Gang, so dass wir uns etwas später als geplant, auf den Weg ins Gelände machten. Mit dabei war die liebe Uschi von schlichtspiel.de, um uns mit ihrer Kamera zu begleiten, hatte sie doch auch schon die Welpen toll in Szene gesetzt.
Bei unserer Trainingseinheit zeigten die jungen Wilden, was sie schon alles gelernt hatten. Ich war begeistert, alle zeigten tolle Arbeitsanlagen, viel Spaß an der Zusammenarbeit mit ihren Menschen und viel Speed, ohne überdreht zu sein. Ich war ganz begeistert.
Auch beim gemeinsamen Abendessen wurde viel geredet und gelacht. Schon toll, wenn 8 Familien sich treffen und es von Anfang an einfach nur entspannt zugeht.
Am nächsten Morgen, nach einem tollen Frühstück, machten wir uns auf zu einen schönen Spaziergang. Hierbei zeigten alle Jungspunde ein tolles soziales Verhalten im Freilauf.
Die Zeit verfolg sehr schnell und ich konnte jeden Hund gerne wieder mit nach Hause geben, sie haben einfach geniale Plätze gefunden, in denen sie geliebt und gefördert werden!
Ich bin stolz auf euch Alle!
Und jetzt noch eine Bilderauswahl von Uschi!
Alle Brios-Familien auf einem Blick
 



Yorick


Yorick und seine Theresa

 
 
Fionn
 
Fionn und seine Marie





Eddie
Eddie und Tobias in der Fußarbeit


Gute-Laune-Mausbär...immer noch

 
 
Korbinian
 

Hiltrud und ihr Korbi




Ceana
Ceana und Carolin



Shae
 
Danke Sandra, für das schöne Bild der Maus
 
 


Glen

Kerstin und ihr Glen


Mister 1000 Volt

Barclay
der perfekte ichhimmeldichan Blick


Barclay und seine Anna

Cwen und Papa Lennox waren auch dabei
 






Die Beiden haben mit ihren Zwergen einen tollen Job gemacht!
Ich freue mich schon jetzt sehr auf unser nächstes Treffen!






































































































































 

Korbi beim Schnupperworkingtest

Am 9.September startete Hiltrud mit ihrem Korbinian beim ersten inoffiziellen Schnupperworkingtest in Haus Unterbach bei Walter Lickes.
Die Beiden hatten viel Spaß zusammen und Korbi war den ganzen Tag über konzentriert bei der Sache. Auch wenn er noch nicht alle Aufgaben bestehen konnte, war er doch mit Spaß dabei!
Ich bin schon ziemlich stolz auf euch Zwei <3

Hier Hiltruds Bericht zu den einzelnen Aufgaben:

Aufgabe 1 bei Walter:
Zuerst wurde ich gefragt ob ich mit oder ohne Leine starten möchte, ich habe mich für mit entschieden da Korbi beim Training manchmal vor der Freigabe startet.😉
deshalb wurden schon mal 5 Punkte pro Aufgabe abgezogen .

Mit dem Hund und Richter geht man vom Startpunkt aus ca. 20 Meter , lässt den Hund sitzen und geht zu einem Pfosten und legt mit Geräusch ein Dummy ab.
Zum Hund zurück ,zum Ausgangspunkt und nach Freigabe schicken.
Hat er super gemacht kommt schnell nach Hause und gibt Dummy in der Hand aus.
Hund wieder ins Fuss dann flog eine beschossene Markierung links von uns , die er auch wieder ohne Beanstandung holte.
15 Punkte
 
Nach über 2 Stunden warten ging es endlich weiter

2. Aufgabe Axel Schäfer
Im sehr hohen Gras wurde ein Treiben simuliert , wobei viele Dummys geworfen worden und von den Helfern wieder aufgehoben wurden.2 waren versteckt die Korbi in einem 25X25 großen Gebiet suchen sollte. Er suchte wirklich gut und fand das erste Dummy zügig lies es jedoch auf dem Rückweg fallen nach Aufforderung brachte er es mir.
Dann ging er erst mal in der großen Tasche nachsehen ob er dort nicht einfacher daran kommt.Er lies sich dann wieder schicken und brachte das 2.
8 Punkte
 
3.Aufgabe Ronny Michels

Beschoßene Markierung wird auf einem Wall mit hohem Bewuchs geworfen ,nach Freigabe spurtet er los und kommt auch schnell zurück.
Die 2 beschossene Markierung fällt in einem Acker wo vorher Himbeeren gestanden und jetzt Disteln sprießen.Korbi makiert sehr genau spurtet los nimmt auf kommt jedoch im Eierlauf zurück.Die armen Pfötchen 😢und das Dummy trug er am Wurfband.
/7Punkte

4 Aufgabe Rob Dings
 
Beschossenes Dummy wurde an einem Wassergraben in Schilf eigentlich nur aus der Hand des Helfers gerollt. Korbi markierte wieder sehr gut traute sich jedoch nicht richtig durch den Graben auf die andere Seite .Nach nochmaliger Aufforderung ging er doch durch den Wassergraben auf der anderen Seite nahm er auch gleich das Dummy auf ,hatte aber wieder Angst durch Graben zurückzukommen lief etwas hin und her ,lies dabei 2 Mal das Dummy fallen.Kam dann endlich
doch , schüttelte sich und lies das Dummy dabei fallen.
Teil 2 der Aufgabe war wieder eine Markierung die im Gras fiel und die er ohne Beanstandung holte.
Aber der Richter meinte alle 15 Punkte sind bei der Graben Aufgabe aufgebraucht ,deshalb nur 
eine =0


Aber ist nicht schlimm , Wasser haben wir noch nie trainiert und wenn du dir die Ergebnisliste der Schnupperer mal ansiehst sind dort die Meisten Nullen vergeben.
Auf jeden Fall hat es riesen Spaß gemacht und es ist eine Freude mit Korbi zu Arbeiten.
 
Jens und Manuela Werner haben mir ganz schöne Bilder zur Verfügung gestellt!
Vielen lieben Dank dafür, ich freue mich sehr
 



 

Montag, 11. September 2017

Ausstellung in Lich

Auch Hiltrud und Korbinian besuchen ihre erste Ausstellung am 3.09.2017

die DRC Ausstellung in Lich

Korbi startet in der Jugendklasse! Er zeigt den ganzen Tag ein freundliches Verhalten gegenüber Mensch und Tier

Am Ende wird er mit einem SG 2 belohnt!
Er war zu diesem Zeitpunkt noch im Spargeltarzanalter und der Richterin etwas zu dünn ;-)
Beurteilung:
9 Monate alter, freundlicher Rüde,von guter Größe, mit dunklem Pigment, keilförmiger Kopf, breiter Schädel, etwas große Behänge, gute Halslänge, etwas lang im Rücken, gut angesetzte und in der Bewegung getragene Rute, üppig befedert, Hinterhand korrekt gewinkelt, etwas steil gelagertes Schulterblatt, gute Knochenstärke, Rippenkorb insgesamt zu flach , wenig Vorbrust, vertrauensvoll präsentiert

Unser Langbein halt <3


Jagdliche Anlagensichtung im DRC

Am Sonntag, den 27.8. stellen sich Sandra und Shae ihrer ersten gemeinsamen Prüfung, der Jagdlichen Anlagensichtung im DRC!

Dies ist eine neu entwickelte Prüfung, für junge Hunde ab 8 Monaten! Hier sollen die angewölften Anlagen der Hunde beurteilt werden. Dazu sollten die Hunde gar nicht, bis nur sehr gering trainiert sein.
Und das war bei Shae der Fall! Umso stolzer bin ich auf ihr gemeinsames Ergeniss.
Shae arbeitet den langen Tag ruhig und mit großem Finderwillen. Und am Ende gehen sie mit dem Ergebnis:
ausgewogene jagdliche Anlagen nach hause
Sandra ist sehr stolz, wie selbstverständlich Shae sich durch die lange Schleppe arbeitet und, auf ihrem Weg, zunehmend an Sicherheit gewinnt.
Ihre allererste Markierung mit Ente, arbeitet sie selbständig und bring Sandra die Ente zurück!
Super ihr Zwei, weiter so und Waidmanns Heil!

Ausstellung in Heroldsbach

💗💗💗 Schloss Thurn ist immer eine Reise wert.


Am 1. Juli-Wochenende machte ich mich mit Cwen auf zum 7. Retrievertag.
Mit im Gepäck Carolin und Cwens Töchterchen Ceana. Für sie sollte es "nur" ein Showluft-Schnuppern werden und es wurde soviel mehr

Cwen erhielt ein V1 mit CAC und Anwartschaft





Ceana erreicht bei ihrem Showdebut ein VV 1, beste Jüngste
mit wunderschöner Beurteilung:
8 mon alte wunderschöne Jüngstenhündin, sehr feminin sweeter Ausdruck, s.g.Pigment,  vorzügliche obere und untere Linie, für das Alterschon prima ausgeformter Rippenkorb, sehr gute Tiefe, vorzügliche Hinterhandwinkelung, Markierungen an den Vorderpfoten etwas hoch, bestens gepflegtes Haarkleid, zeigt für ihr jugendliches Alterschon eine prima Bewegung, präsentiert sich im Ring schon fast wie ein Profi, zeigt wunderbares freundliches Verhalten
Und als ob das nicht genug wäre, wird sie im Ehrenring noch bester Jüngstenhund der Show <3
Vielen Dank an Carolin, die sie so toll präsentiert hat.